Service >> FAQ >> Digitalzentralen >> Intellibox >> Märklin Loks mit 6090-2 Decoder

Problem/Frage:

1.) Lokomotive der Baureihe 03 aus dem Märklin Premium Set (29845):
  Die Fahrwerksbeleuchtung kann nicht richtig ein- und ausgeschaltet werden.

2.) Lokomotive der Baureihe 216 aus dem Märklin Premium Set (29845), Lokomotive der Baureihe 101 (37371) und Lokomotive der Baureihe V188 (37282):

Die Lokomotive ruckt wenn die Sonderfunktionen F1 bis F3 geschaltet werden oder die Lok fährt, wenn bestimmte Weichen geschaltet werden. Dieser Fehler tritt besonders stark in Erscheinung, wenn die Funktionstaste F4 (Abschaltung der Anfahr-/Bremsverzögerung) eingeschaltet ist.

Lösung:

Bitte wenden Sie sich an Ihren Märklin Fachhändler zur Garantiereparatur Ihrer Lokomotive. Diese Fehler sind bei Märklin bekannt.

Hinweis:

zu 1.)
Ein Bauteil, daß sich auf der Platine der Fahrwerksbeleuchtung befindet, führt zum fehlerhaften Arbeiten des Decoders und muß entfernt werden.

zu 2.)
Die Decoder reagieren auf Weichenbefehle, die als Adressinformation die Adresse des Lokdecoders enthalten.

Test, um zu prüfen, ob der oben beschriebene Fehler vorliegt:
Betätigen Sie im Keyboard-Mode der Intellibox die Weichentasten mit den folgenden Weichenadressen:

  (4 * Lokadresse - 3) bis (4 * Lokadresse)

z.B. Die zu prüfende Märklin Lok hat die Adresse 16. Mit dem oben beschriebenen Fehler reagiert die Lok auf Weichenbefehle für die Weichen 61 bis 64.

visit us on YouTube

Copyright© 2015 • Uhlenbrock Elektronik GmbH • Alle Rechte vorbehalten • Last Update: 24-Mai-2018
AGBKontaktImpressumDatenschutz
Alle auf dieser Website aufgeführten Namen, können eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Firmen sein.