Produkte >> Sound >> Anlagensound >> 38000 Sound-Director

Sound auf der Mobellbahnanlage ist wie das Salz in der Suppe.
Egal, ob Bahnhofsdurchsagen, Verkehrsgeräusche oder Kirchenglocken, ohne die alltäglichen Geräusche fehlt etwas.

Lieferumfang: Sound-Director, USB-Stick, 2 Lautsprecher und ein 60 cm LocoNet-Anschlusskabel

Shop Art.-Nr. 38000 Sound-Director

Shop Art.-Nr. 38010 USB-Stick

  PDF zum Handbuch Download

  FAQ Die Hilfe zu dem Produkt

  • Steuergerät, USB-Stick und 2 Lautsprecher zum Verwalten und Abspielen von MP3-Dateien
  • Spielt Hintergrundgeräusche in einer Endlosschleife
  • Mit 10 Kontakten zum Auslösen von situationsbedingten Geräuschen per Taster, Schaltkontakt oder Reedkontakt
  • Mit LocoNet-Anschluss zum Auslösen von situationsbedingten Geräuschen über Rückmelder, Weichenbefehle oder das LISSY-System
  • In Kombination mit LISSY kann jeder Zug seine eigene Ansage auslösen
  • Mit Zufallsgenerator (z.B. für Hundegebell)
  • Mit Modellzeituhr (z.B. für die Kirchenglocken)
  • Wiedergabeliste für mehr als 600 Dateien
  • USB-Stick mit 68 Minuten Abspielzeit pro 64 MB Speicherplatz bei einer Samplerate von 128 Kbit/s
  • Software zur Moduleinstellung und zur Verwaltung der MP3-Dateien auf dem USB-Stick
  • Für analoge und digitale Modellbahnen
  • Kein Interface oder Programmer nötig

Jetzt können Sie auf Ihrer Modellbahn, egal ob analog oder digital, Ihre eigene Geräuschkulisse abspielen.

Stellen Sie sich an Ihrem Computer die entsprechenden MP3-Dateien zusammen und speichern diese auf dem mitgelieferten USB-Stick.

Sobald der USB-Stick mit dem Sound-Director verbunden ist, lassen sich die einzelnen Sounds abrufen.

Hintergrundgeräusche, wie z.B. Bahnhofsambiente, Straßen- und Baulärm oder Tierstimmen werden in einer Endlosschleife abgespielt.

Geräusche, wie z.B. Kirchenglocken, Martinshorn oder Bahnhofsdurchsagen, können einzeln per Taster, Schaltkontakt, Reedkontakt, über den Zufallsgenerator oder zu bestimmten Zeiten ausgelöst werden.

Bei Anschluss ans LocoNet können die Geräusche auch durch einen fahrenden Zug über Rückmelder, Weichenbefehle oder das LISSY-System ausgelöst werden. Im LISSYSystem kann ein Zug sogar seine eigene, nur für ihn gültige, Bahnhofsdurchsage abrufen.

Bei Modellbahnen, die von einer LocoNet-Zentrale gesteuert werden, können mehr als 600 Sounds aus der Wiedergabeliste abgerufen werden. Bei allen anderen Systemen und im analogen Betrieb sind über 400 Sounds verfügbar. Diese können in Endlosschleifen laufen oder durch Kontakte, den Zufallsgenerator oder die Modellzeituhr abgerufen werden.

visit us on YouTube

Copyright© 2015 • Uhlenbrock Elektronik GmbH • Alle Rechte vorbehalten • Last Update: 22-Sep-2017
AGBKontaktImpressumDatenschutz
Alle auf dieser Website aufgeführten Namen, können eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Firmen sein.